5 Minuten Powertalk F R Plot

35 affirmationen für den tga 5 tipps zum lernen für mathe

Ein Grund des Anfalles kann der Schreck, zum Beispiel, der unerwartete heftige Laut, die plötzliche unerwartete Bewegung sein. Ungeachtet der beschriebenen Beispiele gibt es keine Daten, die auf bezeichnen, dass infolge des Schrecks die epileptischen Anfälle erscheinen können.

Es ist bemerkt, dass sich die Epilepsie in den Ländern mit dem heißen und feuchten Klima öfter trifft, sowie, dass sich beim Umzug der Menschen mit der Epilepsie in die Regionen mit dem mehr kühlen und trockenen Klima die Frequenz der Anfälle verringern kann.

Die Epilepsie und findet bei vielen Menschen heute statt stört ihr vollwertiges und fruchtbringendes Leben nicht. Vorbedingung ihm sind die regelmäßigen Besuche des Arztes und die genaue Beachtung der medizinischen Bestimmungen und des Regimes. Sieben folgende lebenswichtigen Regeln sollen Ihnen besser helfen, mit den Anfällen zurechtzukommen.

Beliebige selbständige Veränderungen der Dosis und die Versäumnisse der Aufnahme der Präparate rufen das Beschweren der Anfälle herbei. Immer haben den Vorrat der Präparate Sie. Übernehmen Sie ohne Konsultation mit dem behandelnden Arzt andere die Präparate nicht. Sie können die Handlung der Präparate und infolge seiner es verringern, die Anfälle zu provozieren. Kontrollieren Sie die Nebeneffekte der Medikamente und rechtzeitig teilen Sie dem Arzt bei ihrem Erscheinen mit.

Die Lektüre ist ein sehr seltener Grund der Anfälle. Jedoch erscheinen bei einer langwierigen Lektüre (der Übermüdung), wenn beginnt, der Kopf weh zu tun und die Flecke vor den Augen, es ist nötig diese Beschäftigung einzustellen, da es den krampfhaften Anfall herbeirufen kann.

Des spezifischen Einflusses der Nahrung auf die Provokation der Anfälle ist es nicht bestätigt. Jedoch gibt es die Beobachtungen bezeichnend auf die Notwendigkeit, im Essen die reinen Kohlenhydrate (besonders den Zucker), das Salz, einige Gewürze, bohnen- zu beschränken. Es ist notwendig dass die letzte Aufnahme der Nahrung nicht später als zwei Stunden bis zum Traum ist. Es ist nötig und des überschüssigen Gebrauches der Flüssigkeit zu vermeiden. Zwecks der Warnung der Verschlüße, die der Selbstvergiftung des Organismus und der Provokation der Anfälle bringen, ist der Gebrauch der Lebensmittel reich mit dem Zellstoff notwendig. Für die hartnäckigen Fälle der Verschlüße wird durchgeführt.

Wenn die Schwangere fortsetzt, die Arzneien einzunehmen, und vergrössert beim Anfall die Dosis, so gibt es kein erhöhtes Risiko der Verschlechterung des Zustandes. Die Schwangerschaft verschlimmert die Strömung der Epilepsie nicht. Während der Schwangerschaft können sich die Anfälle steigern, wenn diese Frau vollständig die Dosis des Präparates nicht übernimmt, empfohlen vom Arzt, wegen der Befürchtung schädige dem zukünftigen Kind oder infolge des Verstoßes des Regimes des Traumes.

Einige Forschungen führen die Vergrößerung zum Arzt anlässlich der Anfälle in den Perioden vor es ist auch des Neumondes voll-. die Beschleunigungen der Anfälle im Laufe der erhöhten sonnigen Aktivität. Es verbinden mit der Veränderung des Niveaus des funktionalen Zustandes des Gehirns und der Verschlechterung seiner kompensatorischen Möglichkeiten, sowie den Verstößen der Prozesse im Organismus, bringend zur Senkung des Effektes der Präparate.